Kosten

In Deutschland sind die analytische Psychotherapie, die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und die Verhaltenstherapie von den Krankenkassen als Richtlinienverfahren anerkannt. Somit werden die Kosten für eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie bei gegebener medizinischer Indikation von den Privaten Krankenkassen übernommen. Ich rechne nach der derzeitig gültigen GOÄ (Gebührenverordnung für Ärzte) ab.

Kostenübernahme durch Private Krankenversicherungen

 

Je nach den individuellen Vertragsbedingungen kann der Umfang der Leistungen für Psychotherapie, z.B. Anzahl der Sitzungen pro Jahr, sehr unterschiedlich sein. Bitte erkundigen Sie sich vor Therapiebeginn, welche Rahmenbedingungen für Ihren Vertrag bestehen und lassen Sie sich eine Kostenerstattungszusage geben.

Kostenübernahme durch Beihilfestellen

  

Eine Kostenübernahme durch die Beihilfestelle ist normalerweise problemlos möglich. Bitte klären Sie auch hier die Modalitäten mit der Behörde, da die Dienststellen unterschiedlichen Beihilfestellen zugeordnet sind. Fordern Sie die entsprechenden Vordrucke an; derzeit ist für Beihilfeberechtigte nach den probatorischen Sitzungen die Erstellung eines Berichtes an den Gutachter notwendig.

Selbstzahler

 

Sollten Sie die Gesprächskosten selber zahlen, fallen keine versicherungstechnischen Formalitäten an. Mein Honorar richtet sich nach den aktuellen Sätzen der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) und wird mit Ihnen vor Gesprächsbeginn festgelegt.

Dr. Inge Müller-Mattheis

Florastraße 74

40217 Düsseldorf

 

 

Tel.: 0211/93368376

Mobil: 0151/14354745

Mail: kontakt@psychotherapie-am-florapark.de